Z

WHATEVER IT TAKES alliances our partners Fandom > > sic semper tyrannis


Cookie
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

sic semper tyrannis HP # 1998 # Szenentrennung # L3S3V3
sic semper tyrannis HP # 1998 # Szenentrennung # L3S3V3
sicsempertyrannis
#1
13.05.2022, 20:46
Storyline
Der 02. Mai 1998. Ein Tag der sicher nicht so schnell vergessen wird. Es war der Tag der finalen Schlacht, der Tag, an dem Lord Voldemort von Harry Potter besiegt wurde. Die Horkruxe wurden vernichtet und der Mordversuch an Harry schlug fehl. Der Junge der Überlebte, überlebte auch dieses Ereignis. Der Tag an dem viele Menschen ihr Leben für den Frieden ließen. Einige Todesser konnten entkommen und haben sich in den Untergrund verzogen. Todesser, die gefangen genommen wurden, wurden vor Gericht gestellt und verurteilt und büßen für ihre Taten nun im Zauberergefängnis Askaban. Kingsley Shacklebolt wurde zum neuen Zaubereiminister ernannt und versucht die Scherben aufzusammeln und wieder Ordnung in die magische Welt zu bringen. Die Toten der Schlacht wurden betrauert und es wurde ihnen die letzte Ehre erwiesen.

Die Winkelgasse, Hogsmeade, das Zaubereiministerium und Hogwarts wurden wiederaufgebaut. Die äußerlichen Schäden wurden behoben. Die Schäden in den Seelen der Menschen brauchen mehr Zeit um zu heilen. Doch die Zeit soll alle Wunden heilen, so sagt man zumindest. Durch den Zusammenhalt der magischen Gemeinschaft erstrahlt die magische Welt langsam wieder in neuem Glanz. Die schrecklichen Ereignisse der letzten Jahre verblassen im Licht einer scheinbar helleren Zukunft und die meisten Schüler der Abschlussklasse wiederholen ihr letztes Jahr, um ihren Abschluss doch noch zu bekommen. Auch Harry Potter, Ron Weasley und Hermine Granger wiederholen ihr Abschlussjahr in Hogwarts, um seinen Abschluss zu machen, selbst wenn lange nicht alles so rosig ist, wie es auf der ersten Blick scheint.

Pünktlich zum 1. September 1998 soll die Hogwarts Schule für Hexerei und Zauberei ihre Pforten für ein neues Schuljahr öffnen. Die Reparaturarbeiten konnten im Sommer erfolgreich abgeschlossen werden und somit scheint alles nach Plan zu verlaufen. Minerva McGonagall hat den Posten als Schulleiterin übernommen und sie hat vor, Dumbledores Vermächtnis zu ehren und die Schule so zu leiten, wie Dumbledore es ebenfalls gewollt hätte.

Doch während einem neuen, friedlichen Jahr an Hogwarts nichts im Wege zu stehen scheint, sieht es in der magischen Unterwelt ganz anders aus. Voldemorts Gefolgsleute lassen sich so schnell nicht unterkriegen und versammeln sich derzeit unter einem neuen Anführer-Paar: Antonin Dolohov und Corban Yaxley haben das Steuer an sich gerissen. Sie haben vor den Plan ihres Meisters weiterzuführen.


Doch auch auf der anderen Seite sammeln sich Leute. Wütende Stimmen die bisher noch ungehört waren und ignoriert wurden. Denn eines ist klar: Die Muggelstämmigen und Halbblüter dieser Welt sind sauer. Und auch ein paar wenige, liberal eingestellte Reinblüter haben sich ihrem Zweck angeschlossen. Die Wut darüber, dass sie die Leidtragenden in dieser ganzen Situation waren und immer noch sind, sowie die Frustration darüber, dass so viele Reinblutideologisten auch in diesem Krieg ungeschoren davongekommen sind, drohen zu explodieren. Sie haben sich unter einem Anführer versammelt und nennen sich Umbra Mortis, eine Gruppe, die diejenigen bestraft, die es ihrer Meinung nach verdienen und die das Ministerium schützen will. Von Frieden ist hier keine Spur, die Massnahmen dieser Gruppe werden zunehmend radikaler und genau wie ihr Gegenstück “ die Todesser “ verstecken auch sie sich hinter Masken, sodass niemand weiss, wer eigentlich zu dieser Gruppe gehört. Viele von ihnen verstecken sich unter der Nase des Ministers, in wichtigen Positionen im Ministerium. Und sie sind wütend und bereits sich für ihre Überzeugungen einzusetzen.

Quickfacts
# Potter-Ära
# 1998
# einige Schüler wiederholen ihr letztes Schuljahr
# Ein Widerstand gegen die Reinblutideologisten gewinnt mehr und mehr Einfluss
# Voldemort ist und bleibt tot
# Der Zaubereiminister wird vom Team gesteuert und ist nicht Spielbar
# einige Todesser sind auf der Flucht
# L3S3V3
# keine Mindestpostlänge
# Szenentrennung
„Gast“