WHATEVER IT TAKES - Profil von Audrey Bennett


Audrey Bennett
by Eevee
69 Posts
mehrmals die Woche
residents: 03.02.2020
PN
Face
Alycia Debnam-Carey
last visit Vor weniger als 1 Minute
Agent Zero
einfühlsam • tolerant • abgestumpft • traumatisiert • loyal • verführerisch • wortgewandt • mutig • gutherzig • clever • ruhelos • wortgewandt • durchsetzungsstark • paranoid • rachsüchtig • selbstlos • robust • menschlich
Age
27 Jahre alt
Birthday
28. Februar 1991
DNA
Zintias
Relationship Status
Single
Attitude
Unsicher
Abode
New York
Birthplace
New York, USA
Team
S.H.I.E.L.D
Family
Skills
Immun gegen Telepathie » Diese Immunität verdankt sie ihrer Rasse, die sie angehört. Zintias sind Immun gegen Telepathische Angriffe. Sie verfügen über ein Schutzschild, welches das Eindringen in den Verstand und in das Gedächtnis unmöglich macht.

Röntgenblick » Sie besitzen dazu noch die Fähigkeit durch jede Art Materie durchsehen zu können. So dicker und mehr Störelemente in dieser Materie ist, so verschwommener wird es.

Nahkampf » Bei S.H.I.E.L.D wurde sie im Nahkampf ausgebildet. Eine hohe Schlagkraft besitzt sie nicht, aber aufgrund ihrer Flinkheit kann sie viele Angriffe problemlos ausweichen.
Trait
Wenn sie sich nicht als Menschen tarnen, haben Zintias große grüne Augen und spitze Ohren. Um ihre Augen herum besitzen sie schwarze Zeichnungen, die bei jedem unterschiedlich aussehen kann. Ihre große Augen erfüllen auch einen Zweck, da sie viel besser sehen können, als viele andere Rassen. Sonst sehen sie sich den Menschen zum verwechseln ähnlich.
Secrets
Weakness
gezwungener Kannibalismus » Bei einem Einsatz, wo sie gemeinsam mit ihrem Team 29 Tage lang im Gebirge eingeschlossen waren, hatte sie es nicht mehr ertragen ihre Freunde aufgrund von Hunger und Erschöpfung sterben zu sehen. Somit brachte sie ihr restliches Team dazu, die töten Agenten zu essen, damit sie überleben konnten. Über dieses Ereignis spricht sie nicht.
Menschlichkeit » Ihre Rasse sind den Menschen sehr ähnlich und somit kann man sie, ebenfalls wie ein Mensch, töten und verletzten.
Selbstlosigkeit » Audrey neigt sehr dazu sich für andere Kollegen oder Freunden in Gefahr zu bringen. Sie sieht das Leben von anderen wertvoller an, als ihr eigenes Überleben.
Handicap
Paranoid » Seid dem letzten Einsatz leidet sie unter einer Paranoiden Störungen, die sie dazu bringt geschlossene Räume zu vermeiden und immer darauf zu achten, dass genug Lebensmittel vorhanden sind. Bei Flugzeugen und Schiffen tritt sie am schlimmsten auf, da es dort durchaus zu etwas kommen kann, wo sie einige Tage wieder auf sich gestellt sind.
Wusstest du ...
» Audrey nur Geschichten über ihre Rasse und ihren Planeten kennt? Die Erde ist ihre Heimat und somit hat sie auch keinerlei Interesse daran ihren Heimatplaneten zu besuchen. » sie sehr tolerant ist und Menschen nie nach ihrem Handeln beurteilt? » es für sie kein Schwarz oder Weiß gibt? Kein Gut oder Böse. » sie ein sehr großes Durchhaltevermögen hat? » Steve Rogers ein Vorbild für sie ist? » ihre Lieblingsfarbe Schwarz und Rot sind? » sie Level 6 bei S.H.I.E.L.D ist? » sie neu in dem Team von Phil Coulson ist?
History
Anders als ihre Eltern wurde Audrey Bennett in New York auf dem Planeten Erde geboren. Ihre Eltern kamen vor 35 Jahren von einem Planeten der sich Zintas nennt auf die Erde. Auf ihrem Heimatplaneten herrscht seid einigen Jahren immer wieder Bürgerkrieg unter den Bewohnern, weswegen ihre Eltern von diesem Planeten flüchteten und zufällig auf der Erde landeten. Somit ist Audrey auf der Erde geboren, aber kein Mensch, sondern eine Zintias. Auffallen tut sie allerdings nicht, da sich die Zintias sehr den Menschen ähneln. Auf der Erde wurden ihre Eltern von S.H.I.E.L.D aufgenommen und registriert und konnten dann nach einigen Überprüfungen ein normales Leben auf der Erde führen. Sie blieben in engen Kontakt mit der Organisation, weswegen es kein Wunder ist, dass Audrey früher oder später sich dieser Organisation anschloss. Ihre Kindheit verlief ruhig und ohne irgendwelche besonderen Auffälligkeiten. Ihre Eltern kümmerten sich liebevoll um sie und versuchten ihr alles zu möglichen, was sich ihre Tochter wünschte. Sie ging, wie alle anderen Kinder, in den Kindergarten, sowie in die Schule und schloss ihren Abschluss mit relativ guten Noten ab. Mit vielen Freunden konnte sie allerdings nicht prahlen in ihrer Schulzeit.

Im Alter von 18 Jahren beschloss sie dann eine Ausbildung bei S.H.I.E.L.D zur Agentin zu beginnen. Aufgrund ihrer Immunität gegenüber telepathischen Angriffen stellte sie sich auch als ein wichtiges Mitglied heraus. Sie wurde im Nahkampf und Spionage ausgebildet, wo sich heraus stellte, dass sie keine starke Schlagkraft besaß aber dafür eine Meisterin in Flinkheit und Ausweichen war. Nach ihrer Ausbildung blieb sie bei S.H.I.E.L.D und begann dort auf Missionen zu gehen. Im Jahr 2014, als sich herausstellte, dass Hydra S.H.I.E.L.D unterwandert hatte, kämpfte sie auf der Seite von Steve Rogers und Nick Fury gegen Hydra. Nachdem die beiden Organisation schließlich untergingen und vernichtet wurden, versteckte sie sich für einige Tage, bis wieder von S.H.I.E.L.D aufgerappelt wurde. Sie würden sich also nicht so leicht geschlagen geben. Ohne zu zögern schloss sie sich der Organisation wieder an und bekam wenige Monate darauf ihr eigenes Einsatzteam. Mit diesen begab sie sich nun auf die Einsätze, die sie bekamen.

Über das Sokovia Abkommen war die 25 Jährige nicht besonders glücklich, aber um Ärger zu vermeiden, ließ sie sich vollständig registrieren und arbeitet somit weiterhin bei S.H.I.E.L.D. Im Jahr 2017 Mitte Juli bekamen sie und ihr Team ein Einsatz in einem Gebirge. Rettung von einem Mutanten, der in einem Spalt gefallen und verletzt worden war. Dabei sollte allerdings nicht alles reibungslos funktionieren. Kaum waren sie und ihr Team beim Einsatzort und bei dem Mutanten im Spalt, verlor dieser die Kontrolle über seine Fähigkeiten. Gemeinsam mit ihrem Team wurde sie in dem Gebirge verschüttet und eingeschlossen. Bereits beim dem Einsturz kamen 6 Leute von ihrem Team ums Leben. Aufgrund des Lebensmittelmangels starben einige Tage später die ersten an Erschöpfung. Es dauerte 14 Tage lang bis Audrey eine harte Entscheidung traf und zwar ihre toten Kollegen zu essen, damit sie überleben konnten. Es war hart aber notwendig. Sie ertrug es nicht mehr ihre Freunde nach und nach sterben zu sehen. Sie war die erste, die anfing zu essen, damit die anderen nachziehen würde. Nicht alle taten es. 29 Tage lang waren sie in dem Gebirge verschollen, bis ihre Hilfeschrei von Wanderern endlich gehört wurden. Endlich wurden sie befreit.

Seid diesem Tag leidet Audrey sehr unter dem Vorfall und hat auch eine paranoische Störung entwickelt. Seid November 2017 arbeitet sie wieder als Agentin im Dienst, nachdem sie eine Auszeit bekommen hatte. Allerdings leitet sie nicht mehr ihr eigenes Team, sondern wurde zu Phil Coulson eingeteilt.
Beziehungen
Beziehungen
Familie
Keine Einträge vorhanden!
Liebe
I think ... these feelings could be love.
Freunde
You're kind of my best friend
Bekannte
Keine Einträge vorhanden!
Ungemocht
Keine Einträge vorhanden!
Vergangenes
Keine Einträge vorhanden!

Zweitcharas
Avatar   Avatar   Avatar   Avatar   Avatar   Avatar   Avatar   Avatar   Avatar   Avatar   Avatar  
Awards
This user has no awards at this time.