WHATEVER IT TAKES - Profil von Steve Rogers


Steven Grant Rogers
by Cap
1.049 Posts
mehrmals Monatlich
PN
Captain America
#besonnen #mutig #bemüht #aufopfernd #zäh #reserviert #ausdauernd #hilfsbereit #herzensgut #ernst #wehmütig #nachdenklich #findig #altmodisch #kämpferisch #beschützend #empathisch #erfahren #taktisch #charismatisch #eigensinnig #selbstbewusst
Age
99 Jahre alt
Birthday
04. Juli 1918
DNA
Supersoldat .
Relationship Status
Verlobt
Attitude
Gut
Abode
auf der Flucht
Birthplace
Brooklyn, New York, Amerika
Family
Sarah Rogers | Mutter | 39 Jahr | verstorben
Steve hatte seine Mutter geliebt. Sie hatte die Bürde auferlegt bekommen ihn alleine großziehen zu müssen und dennoch hatte sie zu vielen Menschen ein großes Herz. Als Alleinerziehende Mutter hatte sie es alles andere als leicht gehabt. Ihre plötzliche Erkrankung, mit ihren folgenden Ableben, hat eine Wunde hinterlassen die zu einer verbliebenen Narbe wurde.

Joseph Rogers | Vater | 26 Jahr | verstorben
Seinen Vater hatte er nie kennengelernt, bereits vor seiner Geburt war er im ersten Weltkrieg bei einem Senfgasangriff gefallen. Für seinen Dienst hatte er die Purple Heart Medal erhalten. Geschichten zu ihm hatte er nur wenige gehört, es schien zumindest danach das er ein guter Mann war. Das er jedoch nicht immer sanft zu seiner Frau gewesen war, davon hatte Steve nie etwas erfahren.

Skills
Supersoldat
Durch das einstige injizieren des Supersoldaten Serums erlangte Steve übermenschliche Kräfte. Durch dieses besitzt er übermenschliche Stärke, durch die er selbst Fahrzeuge beinahe schon mühelos mit einem Tritt in starke Bewegung versetzen kann. Desweiteren ist sein Körper höchst robust, womit stärkere Krafteinwirkungen weniger Schaden ausrichten und er selbst einen Sturz von mehreren Stockwerken beinahe unbeschadet übersteht. Zugefügte Wunden heilen bei Steve in einem raschen Tempo, womit selbst Knochenbrüche nach wenigen Tagen verheilt sind und keine Einschränkungen verbleiben. Neben übermenschlicher Stärke zeigt sich auch überdurchschnittliche Sinne, sowie Reflexe, Ausdauer und Geschwindigkeit, wodurch es ihm möglich ist über 60 Meilen in einer Stunde zu laufen, was über 90 km/h entspricht. Unter der Ausschüttung von Adrenalin schießen seine allgemeinen Werte in die Höhe, womit völlig andere Grenzen erreicht werden können. Dank seinem robusten Organismus können ihm schädliche Substanzen und gar tödliche Viren keinen sonderlichen Schaden zufügen, womit er gegen Gifte immun ist. Desweiteren kann ihm die Zeit weniger anhaben, da er sehr langsam altert was ihm selbst noch nicht bewusst ist.

Das Serum hatte wiederum auch Auswirkungen auf sein Gehirn. So ist es dem Supersoldaten möglich seine Umgebung wesentlich genauer wahrzunehmen und auf kleinste Veränderungen zu reagieren, wo seine Reaktionsgeschwindigkeit auf einem anderen Level liegt zu einem normalen Menschen. Diese Veränderungen haben ihn zu einem regelrechten Genie werden lassen, was jedoch durch das 21. Jahrhundert im Alltag etwas untergehen kann. Hingegen dazu sieht man es im Kampf und Taktik perfekt, wie er sich auf seine Gegner einspielen kann und ein wesentlich breiteres Auffassungsspektrum besitzt. So ist er besonders durch seine Anführerqualitäten ein gefährlicher Feind, da er genau weiß wie er sein Team am effizientesten einsetzen kann. Desweiteren kann er Erinnerungen vor seinen inneren Auge abspielen, als würde er sich einen Film ansehen, wodurch er wesentlich mehr Informationen abrufen und verwenden kann, was die Leistung eines eidetischen Gedächtnisses übertrifft. Und zu guter letzt ist es wohl sein Wille, der hier noch Erwähnungswert findet. Das Serum hat seinen Charakter gefestigt und verstärkt, womit Steve nicht nur darauf fokussiert ist richtig zu handeln, für die Menschheit, sondern auch einen unbrechbaren Willen in sich trägt. Dieser kann ihn durchaus auch vor Einflüssen schützen, wobei er besonders dazu beiträgt das dieser ihn zurück auf die Beine befördert, sollte sein Körper an seine Leistungsgrenze stoßen durch Wundern oder dergleichen.

Erfahrung und Kampftalente
Dank seines Verstandes ist es Steve möglich jegliche Dinge wesentlich schneller zu erlernen. So hat er sich über die Jahre, im Krieg sowie danach, viele verschiedene Kampftechniken angeeignet, die ineinander verfließen und es erschwert sein Kampfmuster zu analysieren, dass sich den Umständen regelrecht anpasst. Seine Auffassungsgabe rundet dabei dieses Kampftalent ab, dass dafür Sorgt das er sich auf seinen Gegner sehr schnell einstellen kann und so weiß, wie er mit diesem umzugehen hat um dominieren zu können.

Waffen & Schildkampf
Trotz des seltenen Griffes zu einer Waffe, weiß er mit solchen umzugehen. Hingegen zu diese selten verwendeten Möglichkeit nutzt Steve stetig sein Vibraniumschild, dass im Nah - sowie im Fernkampf Verwendung findet. Was einst aus Motivations- und Propagandaauftritt diente als unverkennbares Zeichen, entwickelte sich zu einem eigenen, gefährlichen Kampfstil den er absolut beherrscht.
Trait
Secrets
Weakness
Durch den einstigen Sturz ins Eis, bei dem er lebendig erfroren war, hat sich ein Trauma und panische Angst vor Tieftemperaturen entwickelte die ihn beeinflussen können.
Wie jeder Mensch kann Steve durch äußere Einflüsse verletzt werden, wobei diese höhere Kräfte besitzen müssen. Kugeln und Klingen verhalten sich bei ihm wie bei beinahe jedem Organismus, womit diese ihn schwer verletzen können.
Handicap
Wusstest du ...
... Steve noch immer seine Probleme damit hat das er nicht in 'seiner' Zeit leben konnte?
... er ziemlich altmodisch sein kann?
... er aufopfernd sein Wohl hinten anstellt und seine Probleme für sich behält?
... er ein Talent fürs Zeichnen besitzt und sich gerne damit ablenkt?
... er nicht betrunken werden kann und wesentlich langsamer altert als normale Menschen?
... er seine Verlobte über alles liebt und sich bei ihr fallen lassen kann?
... er bereits sein ganzes Leben bestrebt ist das Richtige zu tun?
... er sich nie richtig einer Gruppen zugehörig gefühlt hat?
... er seine Heimat mehr in Menschen sieht? Und so seine Familie in den Avenergs sieht?
... er alleine, in Gedanken versunken, ziemlich trübselig werden kann?
... er für seine Überzeugungen stark eintritt?
History
Am 4 Juli 1918 erblickte Steven als erstes und einziges Kind von Joseph und Sarah Rogers das Licht der Welt in Brooklyn. An diesem Tag wurde zugleich der Unabhängigkeitstag der Vereinigten Staaten gefeiert. Das Glück seinen Vater kennen zu lernen hatte Steven nie, da dieser im Dienst für sein Land an einem Senfgasangriff am 9. Mai verstorben war. Durch diesen Verlust nahm sich seine Mutter alleine der Aufgabe an ihn großzuziehen. Nach seinem High School Abschluss besuchte Steve die Auburndale Art School, die sich auch in Brooklyn befand. Der nächste Schicksalsschlag blieb jedoch nicht lange Fern, als der junge Mann seine Mutter im Jahre 1936 mit 17 Jahren an der Krankheit Tuberkulose verlor. Nach diesem tragischen Verlust blieb ihm einzig als Bezugsperson sein bester Freund James Buchanan Barnes, den er schlicht mit Bucky anspricht.

In seiner Jugend wurde es für den heranwachsenden jungen Mann nicht leichter. Seine Bescheidene Statur, sowie einige gesundheitliche Probleme, schienen es ihn unmöglich zu machen ein Soldat zu werden. Ein Fakt, von dem sich Steven nicht unterdrücken lassen wollte, daran änderten auch nichts die Worte seines besten Freundes. Er wollte helfen, nicht unnütz herumsitzen und abwarten. Auf der Ausstellung für Zukunftstechnologien wagte er es erneut, obwohl seine mehrmaligen Versuche bereits Gesetzeswidrig waren und er bis jetzt Glück hatte nicht dabei aufgedeckt worden zu sein. Dank Dr. Abraham Erskine wurde sein Wunsch erfüllt, er wurde rekrutiert. Dabei handelte es sich um Jenen Trupp der für den ersten "Super-Soldaten" Versuch zusammengestellt wurde. Mit seinen körperlichen und gesundheitlichen Lastern war es eine harte Probe für Rogers, dennoch glänzte er mit Scharfsinn und einer aufopfernden, tapferen Art, mit der er sich von seinen Mitstreitern abhob. So viel die Wahl von Dr. Abraham Erskine auf ihn, trotz den ersten Bedenken von Phillips.

Die folgende Behandlung forderte von Steven starke Beherrschung um die Schmerzen aushalten zu können. Nach der Behandlung hatte sich sein Körper stark verändert, so war der einst schmächtige junge Mann nun großgewachsen und muskulös. Zeit zum Feiern blieb jedoch nicht, als Erskine hinterlistig erschossen wurde und verstarb. Steven nahm die Verfolgung auf von dem ausgesandten Auftragsmörder Kruger, wobei er mit seinen neu gewonnen Attributen mit Erfolg belohnt wurde. Jedoch beendete der gefasste Mörder sein Leben mit einer Zyanid-Kapsel, bevor er hätte verhört werden können. Mit dem Tod von Erskine war die Formel für das Serum verloren, womit Steven der einzige Super Soldat blieb. Als neu gefundenes Mittel für Motivations- und Propagandaauftritte tourte er als Captain America durch die Nationen. Ein Einsatz den er sich völlig anderes vorgestellt hatte. Mit den folgenden Filmen und Auftritten freundete er sich damit an, bis er im Jahr 1943 durch Italien tourte. Dabei erfuhr er das die Einheit, in der sich Bucky befand, gegen die Streitkräfte Schmidts in den Kampf gezogen war und verloren hat.

Steven wollte nicht glauben oder akzeptieren, dass sein bester Freund Tod sein sollte. Trotz strikten Befehlen wandte er sich von diesen ab und wollte dem gefangen genommenen Trupp zu Hilfe eilen. Dabei ermutigte besonders Peggy Carter ihn und half ihm seine Rettungsaktion umzusetzen, wobei er zu diesem Zeitpunkt völlig ohne festen Grund einen Moment der Eifersucht durchlebte in dem kleinen Flugzeug. Nach seinem erfolgreichen Befreiungszug kehrte Steven, alias Captain America mit der Einheit zum Stützpunkt zurück. Mit dieser Tat hatte sich der Soldat den Respekt seiner Kameraden verdient, sowie bewiesen das er kein schlichtes Maskottchen ist und sein möchte. Mit seinem Trupp, denn er selbst auswählte, führte er weitere erfolgreiche Missionen durch und erschwerte Hydra damit das Leben. Dabei war es Stark gewesen, von dem er sein vibranium Schild bekommen hatte und gut ausgerüstet wurde. Bei einer weiteren Mission wo ein Zug das Ziel war, indem sich Zola aufhielt, konnte der Super Soldat nicht verhindern das sein bester Freund aus dem Zug in die Tiefe stürzte. Ein Verlust der den gutherzigen Mann tief getroffen hatte. Dabei war es erneut Peggy gewesen die versuchte ihn aufzumuntern, als er mit Bitterkeit feststellte das er nicht betrunken werden konnte um den Schmerz zu lindern.

Mit neu gefundener Energie, sowie dem Wunsch den Tod von Bucky nicht sinnlos sein zu lassen, nahm er den Kampf gegen Schmidt erneut auf um die ganze Welt von einer Bombardierung der Städte zu schützen. Während in dem folgenden Kampf auf dem bewaffneten Flugzeug Schmidt durch den Tesserakt verschwand, blieb es an Steve den Vogel zu landen. Jedoch sah er keine Möglichkeit dieses sicher zu Boden zu bringen, weswegen er sich dazu entschied den Bomber in der Arktis auf dem Wasser zu landen. In seinen letzten geglaubten Zügen hatte sein Gespräch mit Peggy eine beruhigende Wirkung auf ihn bis die Verbindung abbrach als er das Flugzeug Richtung Boden lenkte und dieses aufprallte. Dabei nahm nach dieser Bruchlandung jeder an, dass Steve Rogers an diesem Tag als Nationalheld sein Leben für den Schutz Aller gelassen hatte.

Beinahe 70 Jahre lag er im Eis, dass ihn konservierte. Dabei waren es sein veränderter Körper, der ihn am Leben hielt und dafür sorgte das er keine Schäden davon trug. Schonend wollte man den Helden aus einer anderen Zeit erwachen lassen, jedoch bemerkte Steven direkt die List und floh instinktiv bis er schließlich Nick Fury gegenüberstand, der ihm erklärte wie lange er im Eis gelegen hatte. Desorientiert und erschlagen von allen Informationen machte sich in ihm eine Bitterkeit breit, die Milderung fand als man seine Hilfe ersuchte, da die Welt ihn anscheinend weiterhin brauchte. In dem neu gefundenen Team fühlte er sich fremd, sowie in der ihm modernen Zeit, weswegen er Zeit brauchte um sich einzufinden. In ihrer Mission fand er seinen leitenden Faden und gewann an Boden zurück. Zusammen mit den anderen außergewöhnlichen Mitgliedern gelang es ein großes Unheil aus dem All zu verhindern, wo es Ersichtlich für die Bevölkerung wurde das Captain America zurück war.

Nach diesem gigantischen Kampf fand Steven keine Ruhe, viel mehr hatte er noch immer zu tun in der anderen Zeit anzukommen, die ihm so fremd war. Dabei war es eine Milderung seines Leids, das er nach all der Zeit Peggy nicht verloren hatte, die wegen ihres hohen Alters ans Bett gefesselt war. Dennoch besucht er sie stetig um ihr beizustehen, wo er abermals seine Gefühle hintenanstellte und das Leid das in diesen lag. Bei einer Trainingseinheit lernte er Sam Wilson kennen, mit dem er sich anfreundete. Für S.H.I.E.L.D. ging er einem neuen Auftrag nach, der in ihm manch Frage weckte mit denen er Fury konfrontierte. Nachdem er jene Informationen erhalten hatte welche Ziele verfolgt wurden, wandte sich Steven ab da er es nicht mit seinen Überzeugungen vereinbaren konnte. Erneut wandte sich das Blatt für den Soldaten, womit er abermals an der Front stand und dazu gezwungen wurde gegen seinen besten Freund in den Kampf zu ziehen, der ihn nicht mehr erkannte. So war Steven nicht mehr gewillt gegen Bucky zu kämpfen, nachdem er seinen Auftrag erfüllen hat können. Aus dem Moment heraus erkannte ihn sein alter Freund wieder, der ihn anschließend aus dem Wasser zog und somit das Leben rettete.

Mit dem gefestigten Avenger Team wurden manch Machenschaften aufgelöst bevor sie völlig zur Bedrohung wurden, dabei weckte es Stevens Missmut, als Tony unausgesprochen ein Schutzsystem entwickeln wollte und dabei ein Wesen erweckte, das alles und jeden Tod sehen wollte. Mit der neuen Bedrohung im Nacken schob er die Unstimmigkeiten zur Seite und als Team zogen sie erneut in den Kampf. Mit einem Plan konnten sie die Zerstörung abwenden, wobei es ihm nicht leicht viel die Entwicklung mit Vision zu akzeptieren. Als Anführer der Avenger verbringt er seine meiste Zeit in ihrem Hauptquartier. Koordiniert und trainiert das Team und führt dieses in Aufträgen an, wobei es genug gibt das den alten Soldaten belastet. Da er das Wohl aller Jedoch vor das seine stellt, schluckt er diese Laster stehts hinunter und verbringt manch Stunde in seiner ergatterten Wohnung in Brooklyn, wo er sich für privaten Raum und Abstand zurückzieht.
They say I'm a hero, they forget I'm just a man
Beziehungen
Beziehungen
Familie
Keine Einträge vorhanden!
Liebe
every day in my life is perfect, because it starts by wishing you good morning
Freunde
till the end of the line, pal
the really fast twin, good to know you are alive
like robin hood ... i would say, good to know you
it was not easy, but it was worthy my friend
a time long i protected you, but i guess ... this time is over
Bekannte
we fight together and we will win together
i'm truly sorry for hurting you
i think we need time, to get know each other
i think there's a good heart in your chest
good to know you on our side
Ungemocht
it's a simple answer for everything: no
i don't trust you and that's not easy to change
Vergangenes
Keine Einträge vorhanden!

Zweitcharas
Avatar   Avatar   Avatar   Avatar  
Szenen

1 März
Charaktere: » Steve Rogers



3 März 2018
Charaktere: Ivan Novak » Steve Rogers

10 März 2016
Charaktere: » » Steve Rogers








21 März 2018

21 März 2018
Charaktere: James Barnes » Steve Rogers












23 April 2016
Charaktere: » Steve Rogers