WHATEVER IT TAKES - Profil von Anthony Stark


Anthony Edward Stark
by Celly
34 Posts
Wöchentlich
residents: 24.05.2020
PN
Face
Robert Downey Jr.
last visit Vor 3 Stunden
Iron Man
Um diese Frage zu beantworten muss man differenzieren, ob man Tony kennt, oder ob man ihn wirklich kennt. Natürlich kennt jeder den berühmten Tony Stark, welcher Stark Industries zu nie gekannter Größe verholfen hat und natürlich auch Iron Man ist. Doch würden die meisten Leute über diesen Mann sagen, dass er Arrogant ist, sein Leben im Rampenlicht feiert und genießt und nur ans ich selbst denkt. Natürlich, er ist genial und versucht die Welt zu beschützen, doch sind sich die Leute einig, dass er dies mehr aus Eigennutz tut als dass er wirklich an andere denkt.

Doch seine Freunde, welche den waren Tony kennen, wissen, dass dies nicht stimmt, denn natürlich zeigt er seine Arrogante und selbstverliebte Art nach außen, doch Wissens eine Freunde, dass es in ihm anders aussieht und diese Maske nur ein Schutz für sich und seine Liebsten ist, denn so wirkt er nach außen einfach weniger Angreifbar und bringt andere nicht in Gefahr. In Wirklichkeit jedenfalls ist er natürlich noch immer genial und auch ein wenig Arrogant, doch ist er auch sehr loyal und würde sein Leben für diejenigen geben, die er liebt oder als seine Freunde ansieht. Er zeigt sich bei seinen Freunden meist eher selbstzerstörerisch und mutig, bereit jeder Zeit alles zu geben.

Natürlich ist auch ein Tony Stark nicht perfekt, auch wenn er dies andere gern glauben macht, denn er hat große Ängste, welche sich meist darum drehen die zu verlieren, die ihm wichtig sind und diese nicht beschützen zu können. Leider kommt dabei dazu, dass er daher seine Genialität oft für das richtige Ziel aber den falschen Weg benutzt und somit zum Beispiel die Gefahr Ultron über die Welt brachte, auch wenn dieser letztendlich besiegt werden konnte, doch mit großen Verlusten. Er versucht zwar immer vorausschauend zu handeln, doch leider gelingt ihm dies nicht immer und auch seine Wut, wenn sie ein Mal entfacht ist, ist nur schwer zu bremsen, da dort sein doch recht großes Ego ihm im Wege steht.
Age
47 Jahre alt
Birthday
29.05.1970
DNA
Mensch
Relationship Status
Verlobt
Attitude
Gut
Abode
New York City
Birthplace
New York City
Team
Avengers
Family
Vater: Howard Stark (Verstorben)
Mutter: Maria Stark (Verstorben)
Verlobte: Pepper Potts
Skills
Die wohl nennenswerteste Fähigkeit von Tony Stark ist das, was wohl auch jeder über ihn weiß, dass er ein absolutes Genie ist, bereits mit jungen Jahren hat er Dinge erfunden, welche weit ältere und erfahrenere Wissenschaftler nicht zu Stande bringen. Ansonsten ist wohl nur zu erwähnen, dass er ein sehr guter Schauspieler ist und sich gern hinter der Maske des arroganten Milliardärs versteckt, um sich und ihm nahestehende Personen zu beschützen und natürlich seine taktischen Fähigkeiten im Kampf als Iron Man. Ausserdem hat er durch seine Internationalen Geschäftsbeziehungen gelernt viele Sprachen fließend zu sprechen, wodurch er durchaus als Multilingual durchgeht.

Natürlich könnte man seine Rüstung, welche er ja selbst entworfen, designt und gebaut hat, ebenfalls als Fähigkeit bezeichnen, da er in dieser ein nicht zu unterschätzender Gegner ist. Die Rüstung ist sehr robust und kann nur durch wirklich starke Gegner überhaupt nennenswert beschädigt werden, oder natürlich durch starke Waffen. Ausserdem enthält die Rüstung eine Vielzahl von Waffen und verleiht ihm die Fähigkeit zu fliegen.
Trait
Im normalen Leben ist Tony natürlich nichts Besonderes, abgesehen von seiner grenzenlosen Genialität und seinem doch bei Frauen sehr gut ankommenden Äußeren. Es gibt sogar einige Leute, die sich einen Bart wie seinen stehen lassen, um besser auszusehen. Doch wirklich Besonders wird es erst, wenn es zu einem Kampf kommt und er somit zu Iron Man wird. Der Name sagt dabei schon recht deutlich aus, was sich an ihm verändert, denn im Kampf trägt er eine, von ihm selbst entworfene und angefertigte, Rüstung, welche viele technische Vorteile liefert.

Seit dem zweiten Anzug, den er entwickelt hat, der erste wurde behelfsmäßig in einer Höhle entwickelt, wodurch man diesen kaum dazu zählen kann, sehen seine Anzüge sich jedenfalls recht ähnlich. Sie bestehen aus zwei Farben, Gold und Rot, wobei das rot meistens vorherrscht. Der Anzug besteht natürlich aus einzelnen Platten, damit er sich dennoch frei bewegen kann, außerdem enthält der Anzug den von ihm entworfenen Reaktor, den ARK-Reaktor, welchen er früher brauchte um überleben zu können und die Metallstücke in seinem Körper von seinem Herz fern zu halten. Heute jedoch wird dieser nur noch benötigt, um den Anzug anzutreiben. Auffällig am Anzug ist, neben dem an der Brust befindlichen und leuchtenden Reaktor noch die Repulsor-Technologie, welche an den Fußsohlen und den Handflächen angebracht ist, durch diese ist es ihm nicht nur möglich zu fliegen, sondern auch Stöße gegen einen Gegner auszusenden. Sein aktueller Anzug ist der MK-L, welcher in einem Behälter am ARK-Reaktor aufbewahrt wird, da dieser aus Nanopartikeln besteht und sich somit binnen Sekunden um seinen Körper legen kann.
Secrets
Weakness
Hat der große berühmte Tony Stark geheimnisse? Natürlich hat er diese, wenn auch nur wirklich wenige, da er sein Leben stark in der Öffentlichkeit preisgibt, er tut dies jedoch aus einem bestimmten Grund, denn so weiß niemand, ob er noch weitere Dinge hat, die er niemandem erzählt oder ob das, was er zur Schau trägt auch wirklich stimmt, denn alles was er nach außen zeigt entspricht doch nicht der Wahrheit. Doch sein wohl größtes Geheimnis ist sein Wendepunkt im Leben, die Gefangenschaft in der Höhle, nicht etwa, dass er dort den MK-1 gebaut hat oder den Miniaturisierten ARK-Reaktor, das ist sehr wohl bekannt. Doch sein Geheimnis darin besteht wohl darin, dass er damals einen enormen Respekt und eine Art Bewunderung für seinen Mitgefangenen Yinsin und die Tatsache, dass er ohne diesen damals aufgegeben und einfach gestorben wäre. Nicht einmal Pepper weiß davon, was wirklich einiges zu heissen hat, da er diese Schwäche, die er damals zeigte als große Schande ansieht.

Was das Thema Ängste angeht, so kann man mit Fug und Recht behaupten, dass Tony jemand ist, der sich nur sehr schwer einschüchtern lässt und bereit ist alles zu geben, wobei er nie eine Art von Angst zeigt. Doch in seinem Inneren gibt es etwas, was ihm sehr große Angst macht und ab und an sogar zu Panikattacken führt. Klar, Pepper weiß, dass er diese Attacken hat und führt sie zurück auf die Erlebnisse im Kampf gegen Loki in New York. Das ist auch nicht falsch, doch glaubt sie, dass er Angst vor dieser Übermacht habe, was so nicht stimmt. Seine Angst, ist es seine Freunde und seine Familie nicht beschützen zu können, weil er nicht stark genug ist und seine Panikattacken werden meist ausgelöst von Träumen, in welchen er eben diese für ihn so wichtigen Menschen sieht, wie sie durch sein Versagen starben.
Beim Thema Schwächen muss man bei Tony wohl auch stark differenzieren, denn natürlich ist auch er nur ein Mensch, auch wenn er nach außen hin gern vorgibt mehr zu sein. So hat er natürlich, wie jeder Mensch, seine Schwächen. Zum Beispiel seine doch vorhandene Arroganz, welche ihm schnell mal auf die Füße fallen kann, da er sich selbst überschätzt, oder die Tatsache, dass er gern über das Ziel hinausschießt und Fehler macht, welche nur durch seine Angst nicht stark genug zu sein, um andere zu beschützen auftreten. Doch seine größte Schwäche, verglichen zu den meisten anderen Avengers und Helden, ist wohl die Tatsache, dass er ohne seine Rüstung ebenso sterblich ist, wie ein Grundschüler in Brooklyn, was bedeutet, dass ein Schuss aus einer Waffe, ein gut gezieltes Messer oder irgendein Gift ihm recht schnell ein eindeutig viel zu frühes Ende bereiten würden.

Als Iron Man jedoch hat er natürlich andere Schwächen, so zum Beispiel die Tatsache, dass sein Anzug Energie benötigt, was bedeutet, dass ein defekter ARK-Reaktor ihn lahmlegen würde. Ausserdem könnte natürlich ein EMP, auch wenn er den Anzug so gut es ihm möglich ist gegen einen solchen geschützt hat, ab einer bestimmten Stärke ebenfalls eine Kampfunfähigkeit bedeuten würde. Doch was ihn am meisten Sorge bereitet, auch wenn er dies natürlich nicht zugeben würde, ist dass es jemanden geben könnte, der die Sicherheitsrichtlinien seines Anzuges und der K.I. namens F.R.I.D.A.Y. umgehen kann und somit seinen Anzug seiner Kontrolle entziehen und gegen ihn und seine Freunde verwenden könnte.
Handicap
Hierzu stellt sich die Frage, was man als ein Handicap ansehen würde, natürlich hatte Tony bis vor einigen Jahren eines, welche ohne jede Frage hier hineinzählt, denn dank eines Mittels namens Extremis konnte er dieses loswerden. Natürlich ist damit gemeint, dass er Granatsplitter in sich hatte, welche sich ihren Weg zu seinem Herzen bahnten und ihn damit jeder Zeit töten könnten, nur sein ARK-Reaktor hat als Magnet fungiert und dies verhindert, doch dank Extremis gibt es diese Splitter nun nicht mehr.

Doch kommt es auf die Definition an, denn auch heute noch, könnte man ein oder zwei Handicaps nennen, auch wenn diese nicht so extrem sind wie die Sache mit den Granatsplittern, aber doch auf ihre Weise schlimm. Erstens, natürlich noch immer der ARK-Reaktor, welcher nötig ist, um seinen Anzug zu betreiben, ohne welchen er nicht Kämpfen kann. Als zweites jedoch, was er als ein viel größeres Handicap sehen würde, sind seine Gefühle für seine Freunde und Pepper, denn auch wenn er immer alles tun würde, um andere Menschen zu retten, so weiß er, dass er bereitwillig und ohne zu zögern sein Leben geben würde, um eben diese zu retten, auch wenn er damit eventuell viele andere Menschen oder die Zukunft aller gefährden würde.
Wusstest du ...
...Tony nicht so arrogant und selbstverliebt ist, wie er wirkt?
...Tony sich schon lange Kinder mit Pepper wünscht?
...Tony unter Angstzuständen leidet?
...Tony seinen besten Freund Steve Rogers vermisst?
History
Geboren wurde Anthony (Tony) Edward Stark am 29, Mai des Jahres 1970 als Sohn von Howard und Maria Stark. Schon früh stellte sich heraus, dass Tony die Intelligenz seines Vaters geerbt hat, wobei dieser auch bestätigt, dass sein größter Erfolg sein Sohn sei. Leider jedoch hat Howard das Problem, dass er seine Gefühle gegenüber seinem Sohn nicht wirklich zeigen kann, wieso dieser glaubte, dass sein Vater ihn nicht liebte. Doch dies führte dazu, dass Tony versuchte seinem Vater nachzueifern und seine Leistungen nah an der Perfektion zu halten, in der Hoffnung, dass sein Vater dadurch Liebe für ihn entwickeln würde. Dadurch ergab sich, dass er mit seinem Schuleintritt sofort auffiel und mit seinen Leistungen glänzte, seine Noten waren immer im absolut obersten Bereich und sein Verhalten, zumindest damals noch, ohne Fehl und Tadel.

Inder fünften Klasse dann kam es dazu, dass die Schule gemeinsam mit seinen Eltern beschloss ihn in der Middle School in eine sogenannte Schnellläufer-Klasse zu stecken, welche den Unterrichtsstoff schneller durcharbeiten würde als normale Klassen, wieso er seinen Abschluss auch bereits mit 13, natürlich mit Bestnoten, erhielt. Nachdem er somit seinen High-School Abschluss bereits mit so jungen Jahren hatte wurde er jedoch auch arrogant und begann zu zweifeln, dass sein Vater überhaupt Liebe für ihn empfinden konnte und am MIT, bei welchem er trotz seines jungen Alters mit offenen Armen aufgenommen wurde, begann er auch die Regeln etwas mehr zu dehnen.

Tony jedenfalls hatte weiterhin perfekte Noten und wurde als Wunderkind behandelt, spätestens als er mit 14 seinen ersten eigenen Motor entwarf, welcher weit effizienter war als alle auf dem Markt befindlichen. Doch hatte es auch seine Schattenseiten, denn seine depressiven Gedanken durch seinen Vater und das Ansehen, das er erlangte führten dazu, dass er sich schon mit 16 mehrmals die Woche betrank und sein doch sehr gutes Aussehen nutzte um seinen Spaß mit Mädchen zu haben, wobei er kein Interesse, oder eher eine Art Angst, vor festen Bindungen hatte. Nicht etwa, weil er Angst vor einer Beziehung direkt gehabt hätte, sondern die Angst, dass er ebenso wie sein Vater denen, die er liebte nur weh tun würde.

Mit 17 dann jedenfalls bekam er seinen Abschluss am MIT, natürlich mit summa cum laude und begann seine Arbeit unter seinem Vater bei Stark Industries und arbeitete dort in der Entwicklung und der Werbeabteilung. Er wurde früh als Gesicht von Stark Industries vermarktet, da er ein so junges Genie sei. Vier Jahre später jedoch kam dann der wohl größte Schicksalsschlag in seinem Leben. Seine Eltern starben bei einem Verkehrsunfall und Tony zog sich aus der Öffentlichkeit zurück. Der Partner und Freund von seinem Vater Obediah jedenfalls übernahm während seiner Abwesenheit die Leitung der Firma, welche weiterhin Waffen für die USA herstellte. Einige Jahre später dann jedoch kam Tony zurück und übernahm daher die Führung der Firma. Unter ihm begann ein sehr steiler Aufstieg der Firma, da Tony seine Genialität nutzte, um das Erbe seines Vaters fortzuführen, die Technik entwickelte sich mit enormer Geschwindigkeit, da Tony zum Beispiel K.I.‘s entwickelte, welche die Waffen intelligent steuerten.

Jedoch hatte diese Zeit auch seine Schattenseiten, denn Tony lebte sein Leben wie er es wollte, er war reich und zeigte, dass er wusste, was er konnte, er vergnügte sich mit vielen Frauen und gab sich einem Alkoholexzess nach dem anderen hin. So vergingen die folgenden Jahre, ohne dass sich viel änderte, außer dass sein Ruf in den Medien als Kriegstreiber und Arroganter Playboy immer größer wurde.

Dies änderte sich erst einige Jahre später, als Tony von einer Gruppe namens „Die 10 Ringe“ entführt wurde, um die Jerico-Bombe für diese Terrorgruppe herzustellen. Er erfuhr in dieser Zeit, dass Stark Industries heimlich Waffen an Terroristen verkaufte und durch die Gespräche mit Yinsin erkannte er, dass die Herstellung von Waffen nur zu Krieg und Leid führt und beschloss gegen eben dieses in der Welt vorzugehen. Er entwickelte in der Höhle eine Miniaturisierte Version des ARK-Reaktors, hauptsächlich um die Granaten-Stücke in seinem Körper von seinem Herzen fernzuhalten, doch ebenso, um einen Anzug mit Energie zu versorgen und damit sich und seinen neugewonnenen Freund zu befreien. Die Flucht gelang auch, jedoch starb Yinsin und Tony schwor sich selbst, seine Fehler nicht zu wiederholen.

Als er wieder zuhause war, entwickelte er eine verbesserte Version des Anzuges, welcher auch dauerhaft fliegen kann und einige intelligente Waffen besitzt, außerdem jagt er mit diesem Anzug die Terroristen und zerstört dessen Waffen, welche von seiner Firma, welche keine Waffen mehr herstellen sollte, versorgt werden. Ebenso erfährt er, dass Obediah hinter seinem Rücken die Firma übernommen hat und gegen ihn arbeitet, woraufhin er gegen dieses Kämpfen muss und ihn letztendlich tötet.

Nun jedoch kam wieder sein Ego zum Tragen, denn er schaffte es nicht, seine Identität als Iron Man und den damit verbundenen Ruhm anderen zu überlassen, sondern outete sich als Superheld. S.H.I.E.L.D. jedenfalls wurde auf ihn aufmerksam und Nick Fury, der Generaldirektor dieser Institution, erzählte ihm von der AVANGERS-Initiative. Tony jedenfalls wurde, ohne sein Wissen, von Agent Romanov auf eben diese überprüft, während er gegen den Sohn des alten Partners von seinem Vater, welche an der Entwicklung des ARK-Reaktors mitarbeitete, und einem Konkurrenten in der Waffenindustrie kämpfen musste. Er schaffte es zwar diese zu besiegen, doch leider kam dabei heraus, dass er für die AVANGERS wohl ungeeignet war, da er zu Egozentrisch war. Doch schaffte er es endlich eine seiner Ängste zu überwinden und begann eine Beziehung mit der von ihm eingesetzten Geschäftsleiterin von Stark Industries: Pepper Potts.

Doch diese Ablehnung sollte nicht lange andauern, denn etwa ein Jahr später schon wurde die Erde von einem Irren Außerirdischen Namens Loki angegriffen und Tony half Captain Amerika, welcher zwischenzeitlich aus dem Eis befreit wurde und den anderen Mitgliedern von S.H.I.E.L.D. gegen diese Bedrohung. Er riskierte sogar sein Leben, entgegen den Erwartungen der Bevölkerung oder seiner Kollegen, um eine Atombombe nicht in New York hochgehen zu lassen und damit die Außerirdischen zu besiegen. Von diesem Tag an jedenfalls entwickelte sich eine Enge Freundschaft zwischen Cap und ihm, außerdem wurde er ein fester Teil und der Kopf der Avengers, welche auf der Welt für Frieden sorgten.

Leider jedoch hatte dieses Ereignis auch seine Schattenseiten, denn Tony begann Angstzustände zu entwickeln, Angst, dass die Aliens zurückkehren würden und er nicht stark genug wäre, um seine Freunde und geliebten Menschen zu retten. Er hatte regelrechte Panikattacken und begann immer mehr Anzüge zu bauen, welche für viele verschiedene Situationen geeignet waren und kontinuierlich besser und stärker wurden, doch seine Angst blieb.

Als nächstes großes Ereignis war wohl der Auftritt von Dr. Killian, welcher mit Hilfe einer alten Liebschaft von Tony ein Mittel namens Extremis entwickelte, welches Menschen übernatürliche Kräfte und Heilungsfähigkeiten verlieh, leider aber den Nebeneffekt hatte zu überhitzen und wie eine Thermalbombe zu explodieren. Tony jedenfalls musste unter anderem den Präsidenten retten und auch seine geliebte Pepper, welche ebenfalls mit Extremis infiziert wurde. Er schaffte es am Ende, indem er das House Party Protokoll startete und somit seine Anzüge von J.A.R.V.I.S. seiner treuen K.I. steuern und zerstören ließ. Als Killian dann besiegt und tot war, entwickelte Tony ein Gegenmittel gegen Extremis und heilte somit Pepper und zugleich nutzte er dieses Mittel, um endlich die Splitter in seinem Körper loszuwerden, was jedoch nicht bedeutete, dass er nicht mehr Iron Man war.

Ganz im Gegenteil, denn die Avengers wurden mehr gebraucht als je zuvor, denn Hydra, eine Organisation aus dem zweiten Weltkrieg, kehrte zurück und unterwanderte S.H.I.E.L.D. und beide Organisationen wurden daher ausgelöscht. Die Avengers jedoch fanden Überreste eben dieser Organisation und Tony erhielt eine Vision, welche seine Ängste wieder verstärkte. Aufgrund dieser Angst entwickelte er mit Dr. Banner gemeinsam eine perfekte K.I. namens Ultron, welche die Erde schützen sollte, doch leider entschied diese sich dafür, dass der Schutz der Erde wohl am besten durch den Tod der Menschen gesichert werden würde, wodurch ein neuer Kampf begann. Tony bemerkte natürlich seinen Fehler und wusste, dass er schuld an allem war, ebenso die dadurch vielen Toten in Sokovia. Jedoch schaffte er es den nahezu perfekten Körper den Ultron erschaffen hatte zu nutzen und J.A.R.V.I.S. in diesen zu übertragen und damit einen weiteren Avenger namens Vision zu erschaffen. Gemeinsam schafften sie es Ultron aufzuhalten, doch der Preis war sehr hoch und auch der Rest der Welt begann sich sorgen zu machen, ob die Avengers nicht kontrolliert werden sollten.

Dies verstärkte sich noch, als Wanda Maximoff, ebenfalls ein neues Mitglied, einen Fehler machte und unschuldige starben, wodurch die Regierungen der Welt ein Abkommen entwickelten, welches die Avengers kontrollieren sollte. Leider jedoch waren nicht alle dafür und so spalteten die Avengers sich in zwei Gruppen auf, diejenigen, welche das Abkommen unterstützten, angeführt von Tony und diejenigen, die gegen das Abkommen waren, geführt von Captain Steve Rogers. Tony wollte natürlich nicht gegen seinen Freund kämpfen, doch blieb ihm keine andere Wahl, da Steve den Winter Soldier Bucky Barnes, schützen wollte, welcher einen Anschlag auf die UN verübt hatte. Tony jedoch fand heraus, dass Bucky wirklich unschuldig war und traf sich daraufhin mit Steve, um den wahren Übeltäter zu stellen. Dabei jedoch erfuhr er, dass seine Eltern nicht bei einem Unfall starben, sondern von Bucky getötet wurden und auch wenn Tony wusste, dass Bucky dies nur wegen der Gehirnwäsche tat, so war er doch so wütend, dass er unbedingt Rache wollte. Er kämpfte daraufhin gegen seinen Freund und während dieses Kampfes forderte er den Schild des Captains zurück, da dieser ihn nicht verdiente und kündigte somit die Freundschaft der beiden auf.

Nach der Trennung der Avengers fiel es Tony wirklich schwer noch an eine positive Zukunft zu glauben, denn auch wenn er es nicht zugeben würde, so vermisste er Steve und bereute mittlerweile seine Reaktionen, doch sein Ego verbot ihm sich zu entschuldigen oder nur Kontakt aufzunehmen. Doch bedeutete dies nicht, dass er untätig wurde, natürlich versuchte er weiterhin das Gute auf der Welt intakt zu halten und zu schützen. So half er sogar Natasha, welche mehr oder weniger auf der Gegenseite des Abkommens steht, Informationen zu beschaffen, welche sich um die sogenannten Inhumans dreht und um ein heimlich erbautes Gefängnis für eben diese.

Doch das wohl ereignisreichste zu dieser Zeit war, dass er erfuhr, dass seine nun verlobte Pepper schwanger war und auch wenn er noch immer Angst hatte, das Kind ebenso zu enttäuschen wie sein Vater ihn, da dieser seine Gefühle nie gezeigt hatte, so freute er sich doch und nahm sich vor, alles für dieses Kind und Pepper zu tun. Leider jedoch kamen auch negative Aspekte, denn er erfuhr, dass ein Irrer Außerirdischer, ja mal wieder, versuchte Ärger zu machen. Er sammelte die sogenannten Infinity Steine und wollte das halbe Leben im Universum auslöschen. Außerdem brannten Kämpfe mit und gegen Mutanten aus und die Asen, das Volk seines Freundes Thor, landete auf der Erde und suchte Hilfe, welche die Menschen, besonders Tony, ihnen natürlich gewährte.

Tony jedenfalls überdachte die ganze Situation mehrfach und beschloss, dass er und auch die Avengers, gegen Thanos vorgehen mussten, um dieses Massaker zu verhindern, wieso sie begannen Pläne zu schmieden und Tony, allein für sein ungeborenes Kind und Pepper, sogar darauf einging über seinen Schatten zu springen und sich mit Steve zu versöhnen. Er hofft inständig, dass dieser ihm verzeihen würde und die Freundschaft noch eine Chance hatte, doch hatte er zugleich Sorge, dass sein Ego eben dies verhindern würde.
It's like Christmas but with more me!
Beziehungen
Beziehungen
Familie
Keine Einträge vorhanden!
Liebe
Keine Einträge vorhanden!
Freunde
Keine Einträge vorhanden!
Bekannte
Keine Einträge vorhanden!
Ungemocht
Keine Einträge vorhanden!
Vergangenes
Keine Einträge vorhanden!

Zweitcharas
Avatar   Avatar   Avatar   Avatar  
Awards
This user has no awards at this time.