WHATEVER IT TAKES - Profil von Rune Eriksson


Rune Eriksson
by Dom
3 Posts
Wöchentlich
residents: 24.02.2021
PN
Face
Alex Høgh Andersen
last visit 03.04.2021, 20:34
# selbstbewusst # strategisch # intelligent # charmant # unberechenbar # durchtrieben # überheblich # rachsüchtig # eifersüchtig # egoistisch
Age
26 Jahre alt
Birthday
25.02.1992
DNA
Metawesen .
Relationship Status
Single
Attitude
Neutral
Abode
New York
Birthplace
Stockholm, Schweden
Team
S.H.I.E.L.D
Family
Vater: Matteo Eriksson †
Mutter: Helga Eriksson †
Skills
Beeinflussung von Emotionen
Sicherlich gibt es interessantere Fähigkeiten als jene, welche Rune zuteil geworden ist. Anfangs war er selbst darüber enttäuscht und verbittert, lernte mit der Zeit eben jene Fähigkeit jedoch zu perfektionieren. Mittlerweile beherrscht er seine Fähigkeit so gut wie perfekt und kann die Gefühle anderer zu seinen Gunsten manipulieren.

Absorption und Abgabe von Elektrizität Eine auf den ersten Blick doch wesentlich effektivere Waffe, nur nutzt Rune diese Fähigkeiten kaum bis gar selten. Obwohl er sie gut beherrscht, meidet er es mit der Elektrizität zu spielen, nicht zuletzt, da seine Augen unter ihrer Freisetzung heller werden und ihn somit als Meta verraten würden.
Trait
Größe: 1.82
Statur: muskulös, athletisch
Augenfarbe: blau
Haarfarbe: dunkelblond
Sonstiges: kleine Narbe am rechten Wangenknochen, Tattoos
Besonderheiten: beim Einsetzen seiner Fähigkeiten werden seine Augen heller
Secrets
Weakness
Rune besitzt lediglich ein Geheimnis und dieses verfolgt ihn seit einigen Jahren in seinen Träumen. Es gab diesen Kerl, der ihm furchtbar auf die Nerven ging und welchen er schließlich bis in den Tod getrieben hat. Anfangs besaß er kein schlechtes Gewissen darüber, doch sein Unterbewusstsein vermittelte ihm etwas anderes. Seither versucht er seine Fähigkeiten nicht über die Stränge schießen zu lassen, vor allem was das Wecken von Selbstzweifel bei anderen angeht.
Rune besitzt die gleichen Schwächen, wie jeder gewöhnliche Mensch und ist dementsprechend auch sterblich. Er besitzt weder die Fähigkeit schneller zu heilen, noch immun gegen andere Kräfte zu sein
Handicap
Wusstest du ...
... Rune 1992 in Stockholm geboren wurde? ... er dort nicht lange blieb, da sein Vater ihn nach Sokovia brachte, wo er schließlich aufwuchs? ... er seine Fähigkeiten natürlich zu seinen Gunsten einsetzt? ... er mal einen "Rivalen" dadurch in den Tod getrieben hat? ... er anfangs keine Reue zeigte, es ihn jedoch in seinen Träumen verfolgt? ... er sich mittlerweile gut bei SHIELD integriert hat? ... er dort auf Emma treffen wird, welche er unter seine Fittiche nehmen wird? ... er sie sehr gut verstehen kann oder zumindest weiß so zu tun? ... die derzeitigen Ereignisse ihm nicht sonderlich gut gefallen? ... er nicht weiß, was er von den Guardian of the Galaxy halten soll, ebenso wenig wie von Thanos? ... er im Gegensatz zu anderen doch stets die Ruhe bewahrt und viel mehr darauf wartet, dass der vermeintliche Feind einen Fehler macht? ... er nicht sonderlich begeistert von dem Sokovia Abkommen ist? ... sich immer mal wieder fragt, wie verblödet die Menschheit und deren Regierung ist? ... er durchaus etwas Positives an den Avengers abgewinnen kann und nur die Augen darüber rollt, dass man diese nun ebenfalls jagt? ... die öffentliche Hinrichtung ihn zwar äußerlich nicht mitgenommen hat, es innerlich jedoch anders aussieht? ... er selbst weiß, dass er durch seine Registrierung auf dem Radar der Regierung ist? ... sich jedoch weiß sich gut zu verstecken? ... er sicherlich nicht vorhat einkassiert und abgemurkst zu werden? ... ihm dafür eigentlich so ziemlich jedes Mittel recht ist?
History
Rune kam 1992 in Stockholm per Kaiserschnitt auf die Welt, nachdem seine Mutter ihren Verletzungen unterlegen war. Die ersten Wochen verbrachte der Säugling auf der Frühchenstation, konnte jedoch seiner guten Entwicklung zu verdanken schon bald entlassen werden. Nur wenige Wochen nach seiner Entlassung entschloss er Stockholm zu verlassen und in das Geburtsland seiner verstorbenen Frau zu ziehen; Sokovia; wo er seine schützende Hand über seinen Sohn hielt. Dennoch war auch Rune schnell bewusst geworden, dass etwas anders war. Angefangen hatte es im Sandkasten, als er einem Mädchen die Schaufel auf den Kopf geschlagen und diese angefangen hatte nervtötend zu weinen. Bereits als Kind hatte er es nicht sonderlich leiden können, wenn man unnötig herumschrie. Das Mädchen hatte prompt aufgehört und wieder gelacht; so als wäre gar nichts geschehen.
Seither waren immer wieder Dinge geschehen, welche den heranwachsenden Jungen vor immer mehr neue Fragen stellten. Natürlich forderte er schließlich sein Glück heraus, in dem er tatsächlich in den Glauben verfiel gewisse Fähigkeiten zu besitzen. Auf den Kopf war er noch nie gefallen und das in der Welt Dinge vor sich gingen, die Abseits von Gut und Böse waren, war ebenso kein Geheimnis. Nachdem auch diese kleinen Experimente seinen Verdacht bestätigt hatten, stellte er seinen Vater zur Rede.
Aus den Gespräch resultierend erfuhr Rune, dass er kein gewöhnliches Kind war, sondern die Fähigkeiten seiner Mutter vererbt bekommen hatte. Er war ein Metawese, wie sein Vater es betitelte und durch die Geburt wurden ihm die Gene seiner Mutter zuteil. Doch dies war nicht die einzige Fähigkeit, welche er vererbt bekam, denn auch sein Vater war kein gewöhnlicher Mensch. Auch dieser war ein Meta, welcher die Elektrizität zu seinem Vorteil nutzen konnte. In den nächsten Jahren half sein Vater ihm dabei mit seinen Fähigkeiten umzugehen und diese zu beherrschen, doch genauso lehrte er ihm auch sich vor den Augen anderer zu verstecken, was sich später noch als äußerst praktisch herausstellen sollte.
Rune besaß nie sonderlich viele Freunde, vermutlich weil sie seine Gegenwart nicht sonderlich lang ertrugen. Er wirkte überheblich und machte es sich zum Vorteil ihre Gefühle zu seinen Gunsten beeinflussen zu können, wenn er auch stets darauf achtete es ungesehen zu tun.
Als Ultron erschaffen wurde und versuchte Sokovia zu vernichten war sein Vater eines der gefallenen Opfer. Die Avengers hatten eine Menge Verluste nicht verhindern können, doch Rune hatte es ihnen nie nachgesehen. Gewisse Dinge mussten geschehen, damit die Erde und die Menschheit sich weiterentwickeln konnte. Als man jedoch auf ihn aufmerksam wurde und ihn SHIELD vorstellte, zögerte er nicht. Er hatte nichts mehr, was ihn in Sokovia hielt, also trat er ihnen bei, wenn die Dinge sich auch nicht sonderlich gut für die Organisation entwickelten. Nach wie vor ist Rune einer von ihnen, doch er weiß auch wie es ist auf sich allein gestellt zu sein. Die meisten unterschätzen ihn aufgrund seiner teilweise arroganten Art, doch oftmals ist er ihnen bereits einen Schritt voraus.
Beziehungen
Beziehungen
Familie
Keine Einträge vorhanden!
Liebe
Keine Einträge vorhanden!
Freunde
Keine Einträge vorhanden!
Bekannte
Keine Einträge vorhanden!
Ungemocht
Keine Einträge vorhanden!
Vergangenes
Keine Einträge vorhanden!

Zweitcharas
Avatar   Avatar  
Szenen
21 April 2049
Charaktere: Emma Ward » Rune Eriksson

Awards
This user has no awards at this time.