I've taken naps scarier than this yutz!
I've taken naps scarier than this yutz!
Shadowcat
X - Men
19 Jahre
#1
03.01.2021, 15:46

Burnt me at the stake
you thought I was a witch
Centuries ago, now you just call me a bitch
Jubilation Lee
20 Jahre | X-Men | Studentin | Lana Condor?
Katherine Pryde
20 Jahre | X-Men | Studentin | Adelaide Kane
Die Suchende
Kittys gesamtes Wesen sind stark von ihrer Familiengeschichte geprägt und ihr jüdisches Erbe definiert ihren Charakter. Sie kann Unrecht nicht sehen und reagiert auf Unterdrückung ungewohnt aggressiv und entschieden dagegen. Ein Urteil hat sie sich bereits von Anfang an gegen alle Mobber und Rassisten gebildet und steht felsenfest hinter ihren Vorurteilen und glaubt nicht, das sie sich ändern könnten. So sollte es nicht verwunderlich sein, das ihre Ansichten und ihre eigene Sensibilisierung gegenüber Viktimisierung und Unterdrückung. In ihrer Jugend trieb diese Einstellung die junge Frau besonders an, wie auch der dezente Heldenkomplex der sich daraus entwickelte. Neben den sturen Eigenschaften hat sie absolut keinen Modegeschmack, eine kleine Drachenobsession und kann vor lauter Scham im Boden versinken. Denn sie ist des Phasings mächtig. Anfangs war das ziemlich peinlich, immerhin hatte sie sich aus ihren Klamotten gephast und hatte das nicht so sehr unter Kontrolle, sodass sie sich Zuhause einsperrte. Die X-Men und Emma Frost zeigten Interesse an ihr, Emma war ihr schlussendlich zu sehr…Plastik, um es schön zu umschreiben. Begeistert ist sie - trotz allem - nicht von Professor X, sie ist ihm misstrauisch gegenüber und kann ihn nicht leiden. Am Institut lernte sie nicht nur gleichaltrige Mutanten kennen, sondern auch einen gewissen metallenen Dickschädel lieben. Der Altersunterschied zwischen Piotr und ihr, war trotz der Anziehung dem Russen zu viel, sodass er ihr einen Korb gab. Eine emotionale Erschütterung, dessen Geist sie für eine lange, lange Zeit verfolgte.
Aber trotz des Liebeskummers ging das Leben natürlich weiter, sie machte ihren Abschluss, bekam gar ein Stipendium und begann in Chicago Computerwissenschaften zu studieren. Erst der Tod ihres Vaters während eines Protestes und die fehlende Empathie ihrer Mutter zu dem Verlust ihres Exmannes, hatte die junge Frau nach wenigen Monaten wieder nach New York ziehen lassen. Die X-Men waren ihr Zuhause und sie hatte sich der Verantwortung der Neuzeit zu stellen. Ein kleiner Lichtblick war das Erscheinen der kleinen Illyana Rasputin, der jüngeren Schwester Colossus. Kitty schloss die junge Blonde schnell in ihr Herz geschlossen. Umso erschreckender war es, als sie in eine andere Dimension gezogen wurde und wenige Sekunden später als Erwachsene wieder heraus kam. Ihre Geschichte glaubte niemand, auch nicht wirklich Kitty. Illyana verschwand und Kitty hatte es sich zur Aufgabe gemacht, die Blondine zu finden.
and it feels like heaven
Hallöchen zum Ende, schön, dass du es bis hier hin geschafft hast. Wie du vielleicht schon herauslesen konntest, wird an dieser Stelle nicht nur die fantastische Jubilee gesucht, die Zimmerkameradin, Partner in Crime, Shoppingmallkompagnon, sondern auch die beste Freundin. Die Welt wird immer verrückter und das Ende steht praktisch vor der Türe. Gegen das Ende kämpft man natürlich bis zum letzten Atemzug an, doch sollte man fallen, dann fällt man sanfter mit jemanden, den man von Herzen liebt und vertraut. Beste Freunde bis zum Ende, aye? Glücklicherweise lässt das Ende noch ein wenig auf sich warten, bis dahin gibt es noch einiges zu erleben. Wie beispielsweise das Kitty exzessiv nach Colossus verschollene Schwester Illyana sucht und sie eventuell auch gefunden hat. Oder die Tatsache, dass ein Mutant offen hingerichtet wurde und die X-Men sich alle registrieren mussten. Neben Kitten gibt es natürlich noch zahlreichen Anschluss in Form von Helden, Bösewichten, und solche, die es noch werden wollen.

Neben dem üblichen Blabla, wie nicht wieder nach zwei Tagen verschwinden, Bock auf den Charakter, Eigeninitiative, Aktivität and screaming in fangirling, wäre mir das Wichtigste, wenn du einfach nur Spaß am Charakter und am Schreiben mitbringst. Als Avatarperson wäre Lana Condor fein, welche Jubs bereits in den neueren X-Men Filmen kurz porträtieren durfte. Als bevorzugte Alternative wäre Tiffany Espensen absolut grandios. Schlussendlich bleibt die Avatarwahl dir überlassen, solange Jubilee nicht die whitewashing Schiene fällt. Da ich berufsbegleitend studiere, ist meine Zeit recht bemessen, meistens bin ich am Wochenende aktiv (dank HomeOffice über Discord auch abends unter der Woche zu erreichen), außer mich packt zwischendurch so richtig der Rappel. Sollte dich auch der Rappel packen, dann immer hereinspaziert :3
Marvel Board | L3S3V3 | Forum | Gesuche
Offline